Direkt zum Hauptbereich

Das Kesselkind im neuen Glanz

Zum Jahreswechsel ein Haareswechsel

Was passiert, wenn du Veränderung zulässt.



Extend organge - Das Girokonto der BW-Bank stylt in jeder Ausgabe seines Kundenmagazins Leser, die sich einen neuen Look wünschen, um.

Es war ein kalter Herbsttag im November. Draußen regnete es in Strömen und auch in meiner kleine Wohnung wollte es nicht so recht warm werden. Zu allem Überfluss hatte ich mir eine Erkältung zugezogen, die mich seit Tagen ans Bett fesselte. Gelangweilt blätterte ich durch einen Stapel Zeitschriften, den mir meine Schwester zum Zeitvertreib ans Bett gestellt hatte. Nachdem ich bestens über die neusten Winterkollektionen, Tipps gegen Herbstdepressionen und ausgetrocknete Heizungsluft informiert war, fiel mir "log.in" in die Hände.



In diesem Jugendmagazin der Baden-Württembergischen Bank geht es nicht, wie man annehmen könnte, über Zahlen, Aktien und Finanzhaie, sondern um alles, was Jugendliche in Baden-Württemberg interessiert.: News, Events & Partys, Konzerte, Must haves und am Ende; Das große "Vorher Nachher". 

Neue Frisuren von den Stylisten des Friseursalons "Assenso", ein Tages- und Nachtmake-up einer Visagistin der Beauty Academy Stuttgart und Outfits für den Alltag und eine wilde Partynacht von Geschwisterliebe. Dazu ein exklusives Fotoshooting in den verrücktesten Locations der Stadt. Das klang nach einem Tag wie aus einem Leben eines Stars. Verträumt betrachtete ich die bunten Bilder und fragte mich, was diese Profis wohl aus mir herausholen würden?

Ich schaute an mir herab. Meine langen hellbraunen Haare hingen glatt wie eh und je über meine Schultern. Noch nie hatte ich ein Experiment mit ihnen gewagt. Viel zu groß war die Angst vor dem Ergebnis. Dennoch, nach einem Brandunfall in der Kirche an Weihnachten vor zwei Jahren, bei dem mein Deckhaar vor versammelter Kirchengemeinde in Flammen aufging, war meine Frisur nur noch ein trauriger Überbleibsel aus längst vergangenen, glücklichen Tagen. Auch über professionelles Schminken und Styling hatte ich mir bis dahin keine allzu großen Gedanken gemacht. 

Kurz entschlossen griff ich zu meinem Laptop und verfasste einen E-mail an extend orange, inder ich mich für das Umstyling bewarb. 


Die Zeit verging und der Alltag lies mich meine Bewerbung vergessen. Fast hätte ich die Antwort zwischen meinen E-mails übersehen, als ich mal wieder gestresst und viel zu spät in eine S-Bahn sprang, die mich zur Universität bringen sollte. "Herzlichen Glückwunsch. Du bist dabei!" prangte mir auf meinem Handybildschirm entgegen. Mein Herz begann wie wild zu rasen und ich musste einen Freudenschrei unterdrücken. Schon in zwei Tagen sollte es losgehen, wenn ich wollte. Ich nahm all meinen Mut zusammen und sagte zu. In diesem Moment wusste ich nicht, dass ich soeben "Ja" zur wohl größten optischen Veränderung meines Lebens gesagt hatte.

vorher/nachher

Folge 28: Nicole und Nina

Girls Edition! Ein komplettes Umstyling gab es diesmal für die beiden 21-jährigen Mädels Nicole und Nina. Nicole absolviert derzeit ein duales Studium im Studiengang BWL-Bank in Karlsruhe, Nina studiert an der Universität Hohenheim Kommunikationswissenschaft. Gestartet haben die beiden mit einem neuen Haarschnitt samt Farbe bei den Hairstylisten von assenso. Das passende Make-up dazu hat Carola von der Beauty Academy Stuttgart gezaubert. In jeweils einem Tages- und Abendoutfit von Geschwisterliebe wurden die zwei Studentinnen dann von Fotografin Denise Roidl gekonnt in Szene gesetzt. Die BW extend orange-Kooperationspartner haben ihr Können erneut unter Beweis gestellt und beide Teilnehmerinnen in einen glamourösen Look gehüllt, mit dem sie sich auch locker auf dem roten Teppich hätten sehen lassen können!

Haare:
„Nina kam sehr aufgeregt zu uns in den Salon”, erzählt assenso-Stylistin Vittoria. „Vor zwei Jahren hatte sie ihr Haar an einer Kerze verbrannt, daher haben wir ihr einen kompakten Bob geschnitten, der ihrem Haar wieder Fülle gibt. Als Farbe haben wir Schokobraun mit hellen Reflexen gewählt. Für den Tageslook haben wir den Bob sehr kompakt, abends etwas lockerer mit leichten Wellen und mit Gel nach außen gestylt.” Assenso-Stylistin Daniela war vor allem für die Farbe zuständig, die den Look von Nicole ausmacht. „Wir haben Nicoles Haar locker gestuft und in einem satten Kupfer-Rot getönt. Für den Tageslook bekam sie einen Mittelscheitel, ihr Deckhaar haben wir mit Sea Salt Spray geföhnt und lässig gestylt. Für den Abendlook haben wir die rechte Seite nach hinten genommen und mit Spangen befestigt. Der auf Volumen geföhnte Pony gab ihr einen glamourösen Look.“




Make-up:
„Nicoles ebenmäßigen Teint habe ich mit der Shiseido Foundation Perfect Refilling I00 grundiert. Über der Shiseido Shimmering Cream BL722 habe ich ihre Augen mit dem Lidschatten von Chanel Les 4 Ombres 208 rauchig geschminkt. Für den Abendlook habe ich ihre Lippen mit dem matten Chanel Rouge Allure Velvet La Fascinante 38 betont. Ihre Augenbrauen wurden mit dem Clear Lash & Brow Gel in Form gebracht”, verrät Make-up-Artist Carola von der Beauty Accademy Stuttgart. „Ninas Lippen habe ich für das Tages-Make-up in einem satten pink (Shiseido RS320) geschminkt. Dazu passend habe ich für ihre Nägel den YSL Nagellack 11 Rose Futuriste gewählt. Abends habe ich ihre Augen mit dem Chanel Illusion d’ombre 84 Epatent zum Strahlen gebracht. Auf den Wangen habe ich mit dem Eclát Miracle von Lancôme Highlights gesetzt.“

Und was sagen Nicole und Nina zu ihrem Umstyling-Tag?
„Es war ein super Tag!“, schwärmt Nicole. „Es haben sich so viele nette Menschen um einen gekümmert und alles war sehr professionell. Ich durfte mich einen Tag lang wie ein Star fühlen. Die Klamotten waren echt cool und das Make-up war der Hammer!“ Auch Nina erzählt begeistert: „An meinen Haaren habe ich noch nie etwas verändert. Mit dem Umstyling wollte ich sehen, welche Facetten noch in mir stecken. Es ist wirklich unglaublich, was alles möglich ist, wenn man Veränderungen zulässt!“

Haare: Vittoria Ruggieri u. Daniela Rosado / Assenso (Mehr zum Topfriseur: hier)
Fotos: Denise Roidl (www.denise-roidl-fotografie.de)
Make-up: Carola Bopp / Beauty Academy Stuttgart (Mehr zu Beast: hier)
Outfits: Geschwisterliebe (www.geschwisterliebeshop.de)
Location: Beauty Academy Stuttgart / Stuttgarter Heusteigviertel



Die Reaktion auf meinen neuen Look war überwältigend. Über jeden lieben Kommentar habe ich mich sehr gefreut - das soll an dieser Stelle noch einmal gesagt sein. Ich muss zugeben, dass ich wirklich zunächst sehr skeptisch geguckt habe, als ich meine langen Haare auf den Boden rieselten und mich das erste mal im Spiegel sah. Es hat auch einige Tage gedauert, bis ich mich an mein neues Aussehen gewöhnt habe und nicht mehr vor mir selbst erschrocken bin. Doch mittlerweile komme ich gut mit dem neuen Look klar und weiß, wie ich in stylen und pflegen muss. Meiner Familie und Freunden gefällt meine neue Verpackung genauso gut wie mir. Der Inhalt ist ja ohnehin der Selbe geblieben. Alles in allem, bin ich froh, den Mut gehabt zu haben und bedanke mich bei allen Mitwirkenden für diesen besonderen Tag, den ich so schnell sicher nicht vergessen werde. 


Mein Tipp (nicht nur) fürs neue Jahr:

Ruhig mal etwas Neues wagen. Denn, "wer nicht wagt, der nicht gewinnt", ist nicht nur ein abgedroschenes Sprichwort. Da steckt ein Fünkchen Wahrheit dahinter. Es muss ja nicht gleich ein ganzes Umstyling sein. 


Noch mehr über das Umstyling erfahrt ihr hier: Umsytling extend orange

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Stuttgart - ist das glutenfrei?

G(l)uten Appetit im KesselGlutenfrei Essen gehen in Stuttgart




Spätzle, Maultaschen, Schupfnudeln und abends ein ordentliches Vesper mit matschigem senfgelbem Kartoffelsalat - wir Schwaben wissen, was schmeckt. Bier fließt im Kessel nicht nur auf dem Cannstatter Wasen und zu einem guten Käs'kucha sagt wohl auch niemand freiwillig "nein". 
Doch für mich war vor einigen Wochen schlagartig Schluss mit Schlemmen. Zöliakie lautete die Diagnose, die mein Leben vom einen auf den anderen Tag schlagartig veränderte. Was klingt wie ein eine exotische Urlaubsinsel bedeutet übersetzt: "Ab sofort nur noch glutenfrei - lebenslänglich und ohne Ausnahmen". 

Glutenfrei in Stuttgart - Teil 2

Stuttgart hat glutenfrei mehr zu bieten....oh ja, noch viel, viel mehr. Glutenfrei in Stuttgart ist ein Zuckerschlecken und ein Hochgenuss noch dazu. Bereits vor zwei Jahren habe ich über einige glutenfreie Restaurants und Cafés in und um Stuttgart gebloggt.
(Anmerkung: Das Restaurant "Vinolio" heißt jetzt "Senzanome" - gluten- und laktosefreie Speisen werden dort weiterhin angeboten.) Klicke hier, um den Post zu lesen.Dieser Beitrag zählt noch heute zu den Beliebtesten auf meinem Blog und ich kann alle Locations auch nach wie vor für Allergiker und Zölis empfehlen. Seither hat sich allerdings viel im Kessel getan und ich habe weitere glutenfreie Geheimtipps entdeckt, die ich euch nicht länger vorenthalten möchte:

Stuttgarter Studentin veröffentlicht ihren ersten Roman

365 - Wenn die Masken fallen.So lautet der Titel des Romans meiner Freundin und frischgebackenen Autorin Isabel Kritzer. Was für ein Traum: sein eigenes Buch im Regal stehen zu haben. Isabel hat ihn sich erfüllt. Seit Oktober 2016 gibt es ihren Roman "365 - Wenn die Masken fallen" im Handel. Dass ich super stolz auf sie bin, brauche ich eigentlich gar nicht extra zu erwähnen. Doch nicht nur aus Loyalität und weil wir uns schon von Kindheitsbeinen an kennen, habe ich ihr Buch sofort verschlungen, sondern, weil es wirklich spannend ist.