Direkt zum Hauptbereich

Stuttgarts erste Pop Up Bakery

Stuttgarts süßeste Verführung

"KuchenLiebe" -
 die erste Pop Up Bakery des Kessels


Weiche luftige Kuchen, köstliche Cookies, fruchtige Tartes und süße Brownies und saftige Muffins lassen Herzen höher Schlagen. Was für ein Hochgenuss der Sinne, wenn die bunten kleinen Kalorienbömble auf der Zunge explodieren. Es ist die Liebe zum Backen und Kochen, die zwei Mädels aus Stuttgart verbindet. Beide in den Dreißigern, wohnen im Herzen des Kessels, sind Nachbarinnen und teilen dieselbe Leidenschaft für Kuchen und Süßgebäcke. 






Nun sind die beiden auf den Trend der Pop Up Bakeries aufmerksam geworden:
 Die Bäckerei öffnet an einem hippen und verrücktem Ort für wenige Stunden und verschwindet wieder so schnell wie sie aus dem Boden geschossen ist. Natürlich nur, um einige Zeit später wieder an einem anderen Ort zu eröffnen. Wo, das wird immer erst kurz vorher bekannt gegeben. Die beiden Naschkatzen haben geplant in Zukunft vier mal im Jahr zu öffnen und so einen Beitrag für Stuttgarts Food-Szene zu leisten. 


Bald ist es dann auch soweit: Das erste Mal öffnet "KuchenLiebe", die Pop Up Bakery am Sonntag, 15. Februar seine Türen. Damit ist sie die erste Pop Up Bakery Stuttgarts. Wo? Das bleibt vorerst noch ein Geheimnis der beiden Kuchenkünstlerinnen. (Natürlich informiere ich euch, sobald es gelüftet wird ;)) Doch was es gibt, davon können sich ihre Fans schon vorab einen kleinen Eindruck machen. Mit Umfragen auf ihrer Facebookseite geben die Beiden jedem, der es möchte die Möglichkeit, seinen Vorschlag einzubringen.


"Es wird auf jeden Fall eine Mischung aus modern-amerikanisch und klassisch-traditionell", verraten die Freundinnen bereits vorab.


Das Beste: Auch Allergiker werden in der Pop Up Bakery "KuchenLiebe" auf den Geschmack kommen. Geplant sind laut den Bäckerinnen auch glutenfreie und vegane Gebäcke. Auf den Austausch neuer Rezepte, Anregungen und Backideen freuen sich die Beiden besonders. Auch mich könnt ihr bei der Eröffnung treffen. Naschkatzen des Kessels, schaut vorbei.

Ihr wollt die Eröffnung der ersten Pop Up Bakery nicht verpassen? Dann schenk Stuttgarts Kesselkind und KuchenLiebe dein Like auf Facebook und sei immer über die neusten Locations informiert. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Stuttgart - ist das glutenfrei?

G(l)uten Appetit im KesselGlutenfrei Essen gehen in Stuttgart




Spätzle, Maultaschen, Schupfnudeln und abends ein ordentliches Vesper mit matschigem senfgelbem Kartoffelsalat - wir Schwaben wissen, was schmeckt. Bier fließt im Kessel nicht nur auf dem Cannstatter Wasen und zu einem guten Käs'kucha sagt wohl auch niemand freiwillig "nein". 
Doch für mich war vor einigen Wochen schlagartig Schluss mit Schlemmen. Zöliakie lautete die Diagnose, die mein Leben vom einen auf den anderen Tag schlagartig veränderte. Was klingt wie ein eine exotische Urlaubsinsel bedeutet übersetzt: "Ab sofort nur noch glutenfrei - lebenslänglich und ohne Ausnahmen". 

Glutenfrei in Stuttgart - Teil 2

Stuttgart hat glutenfrei mehr zu bieten....oh ja, noch viel, viel mehr. Glutenfrei in Stuttgart ist ein Zuckerschlecken und ein Hochgenuss noch dazu. Bereits vor zwei Jahren habe ich über einige glutenfreie Restaurants und Cafés in und um Stuttgart gebloggt.
(Anmerkung: Das Restaurant "Vinolio" heißt jetzt "Senzanome" - gluten- und laktosefreie Speisen werden dort weiterhin angeboten.) Klicke hier, um den Post zu lesen.Dieser Beitrag zählt noch heute zu den Beliebtesten auf meinem Blog und ich kann alle Locations auch nach wie vor für Allergiker und Zölis empfehlen. Seither hat sich allerdings viel im Kessel getan und ich habe weitere glutenfreie Geheimtipps entdeckt, die ich euch nicht länger vorenthalten möchte:

Stuttgarter Studentin veröffentlicht ihren ersten Roman

365 - Wenn die Masken fallen.So lautet der Titel des Romans meiner Freundin und frischgebackenen Autorin Isabel Kritzer. Was für ein Traum: sein eigenes Buch im Regal stehen zu haben. Isabel hat ihn sich erfüllt. Seit Oktober 2016 gibt es ihren Roman "365 - Wenn die Masken fallen" im Handel. Dass ich super stolz auf sie bin, brauche ich eigentlich gar nicht extra zu erwähnen. Doch nicht nur aus Loyalität und weil wir uns schon von Kindheitsbeinen an kennen, habe ich ihr Buch sofort verschlungen, sondern, weil es wirklich spannend ist.