Direkt zum Hauptbereich

Mit Boxhandschuhen auf Wohnungssuche

Unmögliches möglich machen:
Eine Wohnung in Stuttgart finden

Bildquelle: www.stuttgarter-zeitung.de
Eine Wohnung in Stuttgart zu finden, ist wie nach dem besten Stück auf einem Wühltisch bei Karstadt (und den gibt es mittlerweile nicht mal mehr; wie passend) zu greifen. Frauen und Männer versuchen gleichzeitig sich das auserkorene Teil zu sichern - was für ein Chaos. Dabei geht es auf dem Wohnungsmarkt in der Kesselmetropole  - man mag es nicht glauben - noch viel schlimmer zu. Denn hier bekommt man nicht das gleiche Stück in einer anderen Größe, wenn es hier oder da doch ein wenig eng wird. Oder in einer anderen Farbe, wenn man feststellt, dass grelles Gelb doch nicht frisch und froh wirkt, sondern blind macht und durch langes Hinsehen Übelkeit erzeugt. Auf dem Wohnungsmarkt kommen auch keine Durchsagen wie: "Jetzt nochmals stark reduziert, denn alles muss raus." Nein, liebe Stuttgarter, es geht rau zu im Kampf um die beste Wohnung: Auge um Auge, Zahn um Zahn



Bildergebnis für wohnungssuche
Bildquelle: www.gagfah.de

Auf diesen Moment warte ich ja schon lange - mein ganzes 22-jahrelanges Leben um genau zu sein. Es wird mein erster Umzug in eine eigene Wohnung, ins Brodeln des Kessels, sozusagen. Mein Freund zieht aus finanziellen und emotionalen Gründen mit mir aus. (Meine Mutter betont an dieser Stelle ständig, dass es sich bei diesem Zusammenzug rein um eine WG handle - wenn es ihr Gewissen beruhigt, meinetwegen.) Drei Zimmer, Balkon, neue Böden, Fenster im Bad, S-Bahnnähe und natürlich keine horrende Miete; unsere Wunschliste ist lang. Nach den ersten Besichtigungen dachte ich zunächst ans Aufgeben. Neben Pärchen, die wie füreinander geschaffen, ihre Sätze gegenseitig vollendend, strahlend lächelnd und mit Bewerbungsmappe angerückt kamen, sahen wir in unseren ausgelatschten Sneakers mit Unitasche und der Frisur von gestern doch ein bisschen weniger vertrauenerweckend aus. Doch auch wir lernten dazu und aus zögernden Fragen wurden bestimmende Aussagen, die Bluse ersetzte das Schlabbershirt und der selbstsichere Blick die unsicheren Miene. 

Doch das Wichtigste, das wir gelernt haben: Ohne Zögern schnell zugreifen, wenn das Gefühl sagt; Das ist sie! Und siehe da, unsere Traumwohnung kam. Bereits bei der Massenbesichtigung, bei der wir durch alle Zimmer geschleust wurden, wie Rindviecher über eine Weide, warfen wir uns vielsagende Blicke zu. Ehe die Anfänger der Runde überhaupt begriffen, welches Schmuckstück ihnen gerade vor der Nase lag, griffen wir zu. Nun haben wir eine Traumwohnung ohne Traumjob - zwei Studenten, eine WG. Die Ferien werden nun zur Renovierung genutzt. Meine ersten Stationen zur Einrichtung: Second Hand Kaufhäuser und Boutiquen, die Keller von Freunden, Verwandten und günstige Möbelhäuser der Umgebung. 

Bald lest ihr also, wie man mit einem low-budget seine hart umkämpfte Traumwohnung im Kessel in ein kleines aber feines Eigenheim verwandelt.

Kommentare

  1. THE MAJORITY HAS NEVER BEEN RIGHT BY STEVE FINNELL

    When the subject of Christianity has been debated the majority has never been right.

    The majority of first century Jews rejected Jesus as the messiah.---The majority has never been right.

    John 4:25, 26 The woman said to Him. "I know that Messiah is coming" (who is called Christ). "When He comes, He will tell us all things."
    26 Jesus said to her. "I who speak to you am He."(NKJV)

    The majority of world rejects Jesus as the only Savior.---The majority has never been right.

    Acts 4:10-12 ...the name of Jesus Christ.....12 "Nor is there no other name under heaven given among men by which we must be saved."(NKJV)

    The majority of those who claim to be Christians believe the false doctrine of original sin. They believe that because Adam and Eve sinned that all men are guilty of spiritual sin at birth. They believe in inherited sin.---The majority has never been right.

    Ezekiel 18:20 "The soul that sins shall die. The son shall not bear the guilt of the father, nor the father bear the guilt of the son. The righteousness of the righteous shall be upon himself, and the wickedness of the wicked shall be upon himself. (NKJV)

    No man has inherited the guilt of Adam. Men will face spiritual death because of their own sins.

    Romans 5:12 Therefore, just as through one man sin entered the world, and death through sin, and thus death spread to all men, because all sinned---(NKJV)

    Death spread to all men because all men have sinned.

    The majority of those who claim Jesus as Savior believe that modes of water baptism are sprinkling and pouring---The majority has never been right.

    Mark 16:16 Whoever trusts and is immersed will be saved; whoever does not trust will be condemned. (Complete Jewish Bible)
    Mark 16:16 He who has believed, and has been immersed, will be saved; but he who does not believe will be condemned. (The Better Version of the New Testament by Chester Estes)

    There are no translations that translate Mark 16:16 as such, "He who believes and has been sprinkled or poured shall be saved."---The majority has never been right.

    The majority of Baptist believe that water baptism is not essential to the forgiveness of sins and that once you are saved you can never be lost---The majority of Baptists have never been right.

    Acts 2:38 Then Peter said to them, "Repent, and let every one of you be baptized in the name of Jesus Christ for the remission of sins; and you shall receive the gift of the Holy Spirit.(NKJV)
    Galatians 5:1-4.....you have fallen from grace.(NKJV)

    The majority of those who claim to be Christian believe that their church denomination is the final authority when it comes to faith and practice of the Christian faith---The majority has never been right.

    The word of God found in the Bible and the Bible alone is not only the final authority, but the only authority for mankind.

    THE MAJORITY WILL NOT BE GOING TO HEAVEN

    Matthew 7:13-14 "Enter by the narrow gate; for wide is the gate and broad is the way that leads to destruction, and there are many who go in by it. 14 "Because narrow is the gate and difficult is the way which leads to life, and there are few who find it.(NKJV)

    If the majority were always right there would be many who find life eternal, however---The majority has never been right.

    Luke 13:23-24 Then one said to Him, "Lord, are there few who are saved?" And He said to them, 24 "Strive to enter the narrow gate for many, I say to you, will seek to enter and will not be able.(NKJV)


    YOU ARE INVITED TO FOLLOW MY BLOG. http://steve-finnell.blogspot.com








    Posted by Steve Finnell at 8:11 AM No comments:
    Email This
    BlogThis!
    Share to Twitter
    Share to Facebook
    Share to Pinterest

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Stuttgart - ist das glutenfrei?

G(l)uten Appetit im KesselGlutenfrei Essen gehen in Stuttgart




Spätzle, Maultaschen, Schupfnudeln und abends ein ordentliches Vesper mit matschigem senfgelbem Kartoffelsalat - wir Schwaben wissen, was schmeckt. Bier fließt im Kessel nicht nur auf dem Cannstatter Wasen und zu einem guten Käs'kucha sagt wohl auch niemand freiwillig "nein". 
Doch für mich war vor einigen Wochen schlagartig Schluss mit Schlemmen. Zöliakie lautete die Diagnose, die mein Leben vom einen auf den anderen Tag schlagartig veränderte. Was klingt wie ein eine exotische Urlaubsinsel bedeutet übersetzt: "Ab sofort nur noch glutenfrei - lebenslänglich und ohne Ausnahmen". 

Glutenfrei in Stuttgart - Teil 2

Stuttgart hat glutenfrei mehr zu bieten....oh ja, noch viel, viel mehr. Glutenfrei in Stuttgart ist ein Zuckerschlecken und ein Hochgenuss noch dazu. Bereits vor zwei Jahren habe ich über einige glutenfreie Restaurants und Cafés in und um Stuttgart gebloggt.
(Anmerkung: Das Restaurant "Vinolio" heißt jetzt "Senzanome" - gluten- und laktosefreie Speisen werden dort weiterhin angeboten.) Klicke hier, um den Post zu lesen.Dieser Beitrag zählt noch heute zu den Beliebtesten auf meinem Blog und ich kann alle Locations auch nach wie vor für Allergiker und Zölis empfehlen. Seither hat sich allerdings viel im Kessel getan und ich habe weitere glutenfreie Geheimtipps entdeckt, die ich euch nicht länger vorenthalten möchte:

Stuttgarter Studentin veröffentlicht ihren ersten Roman

365 - Wenn die Masken fallen.So lautet der Titel des Romans meiner Freundin und frischgebackenen Autorin Isabel Kritzer. Was für ein Traum: sein eigenes Buch im Regal stehen zu haben. Isabel hat ihn sich erfüllt. Seit Oktober 2016 gibt es ihren Roman "365 - Wenn die Masken fallen" im Handel. Dass ich super stolz auf sie bin, brauche ich eigentlich gar nicht extra zu erwähnen. Doch nicht nur aus Loyalität und weil wir uns schon von Kindheitsbeinen an kennen, habe ich ihr Buch sofort verschlungen, sondern, weil es wirklich spannend ist.