Direkt zum Hauptbereich

Glutenfrei in Stuttgart - Teil 2





Stuttgart hat glutenfrei mehr zu bieten.

...oh ja, noch viel, viel mehr. Glutenfrei in Stuttgart ist ein Zuckerschlecken und ein Hochgenuss noch dazu. Bereits vor zwei Jahren habe ich über einige glutenfreie Restaurants und Cafés in und um Stuttgart gebloggt.  
Glutenfreie Pizza bei "Senzanome" 
 (Anmerkung: Das Restaurant "Vinolio" heißt jetzt "Senzanome" - gluten- und laktosefreie Speisen werden dort weiterhin angeboten.) Klicke hier, um den Post zu lesen.Dieser Beitrag zählt noch heute zu den Beliebtesten auf meinem Blog und ich kann alle Locations auch nach wie vor für Allergiker und Zölis empfehlen. Seither hat sich allerdings viel im Kessel getan und ich habe weitere glutenfreie Geheimtipps entdeckt, die ich euch nicht länger vorenthalten möchte:

1. VietWok - Pho und Sommerrollen

Phó - lecker, gesund und vor allem: glutenfrei.

Nur ein paar Gehminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt, wartet ein glutenfreies asiatisches Paradies. Als ich das erste Mal vor "VietWok" stand, schreckte mich das kleine imbissartige Restaurant mit dem Schild "Vietnamesische KüSche" (Zitat!) zunächst ab. Dennoch ging ich hinein und wurde für meinen Mut mit dem leckersten glutenfreien Essen belohnt, das ich seit langem gegessen hatte - noch dazu zu einem erschwinglichen Preis. Die Inhaber sind sehr nett und haben Allergene in ihrer Speisekarte verzeichnet. Dennoch halte ich mich stets an Pho, eine vietnamesische Reisnudelsuppe, die nach traditioneller Herstellung glutenfrei ist. Finde ich sehr lecker. Zur Mittagszeit sind fast alle Plätze im Vietwok von Geschäftsleuten und Studenten der nahegelegenen Dualen Hochschule belegt - auch das spricht für die gute Küche. Der einzige Wermutstropfen: Sonntags hat das VietWok geschlossen.


2. Indisch in den Königsbau Passagen und im Gerber


Bildergebnis für chutney stuttgart
Leckere Curries mit Reis - natürlich glutenfrei.

Chutney heißt der Inder, den ihr im zweiten OG in den Königsbau Passagen am Schlossplatz findet. Alle Currys sind glutenfrei und werden mit Reis gereicht. Das Gute: Man kann auch eine kleine Portion zum Mitnehmen bestellen. Seit ich den Imbiss entdeckt habe, rettet er mich oftmals mit seinen Gerichten während eines Shoppingtripps in der Stadt. Tipp: Genießt euer Essen auf einer Parkbank auf dem gegenüberliegendem Schlossplatz mit Blick auf das Neue und Alte Schloss. 


Alternativ findet ihr Chtuney auch im Gerber. 

3. Sushi bei QQ
Bildergebnis für QQ sushi
Etwas versteckt liegt die Sushi Lounge QQ am Charlottenplatz

Es ist nicht nur das beste Sushi in Town, sondern die Inhaber kennen sich auch noch mit glutenfreiem Essen aus. Zugegeben, nach Information über die Inhaltsstoffe schrumpft die Auswahl an Sushi für Zölis ziemlich zusammen, wer aber trotzdem Mal wieder rohen Fisch essen möchte, freut sich bei einem Besuch hier vielleicht dennoch über die kleinen Rollen. Achtung: Die Soja-Soße enthält Weizen und sollte daher nicht verwendet werden. Die Inhaber wissen Bescheid und weißen darauf hin. Tipp: Einfach eine glutenfreie Soja-Soße selbst mitbringen. 


Mein Lieblingsladen ist übrigens der, den ihr unter dem Link findet (in der Nähe des Chartlottenplatzes). QQ hat aber mehrere Filialen in Stuttgart - zum Beispiel auch im Königsbau. Die Preise unterscheiden sich leicht von Filiale zu Filiale. 

4. Pizza, Pasta und Co. bei Vapiano
Bildergebnis für vapiano stuttgart
Glutenfrei Nudeln gibt es bei Vapiano - zwei Mal in Stuttgart

In Stuttgart gibt es Vapiano zwei Mal: Beim Börsenplatz in der Nähe des Schlossplatzes und beim Berliner Platz. Letzere Filiale ist größer und hier ist meist weniger Gedränge. Wie auch sonst überall in Deutschland bietet Vapiano glutenfreie Pasta, Pizza, Salate und Risotto an. Dafür müsst ihr euch einfach nur in der gekennzeichneten Kassenschlange anstellen. Ich persönlich habe bisher nur ein glutenfreies Nudelgericht probiert und war damit ganz zufrieden.


5. Eis "Old bridge"

Bildergebnis für old bridge stuttgart
Stuttgarts bestes glutenfreies Eis gibt es bei "Old Bridge"
Zu Guter letzt kann ich noch das Eiscafé "Old bridge" gegenüber der Königsbau Passagen empfehlen. Hier wird das Eis frisch zubereitet und schmeckt einfach köstlich. Alle Sorten, außer die, die Keks enthalten, sind glutenfrei und es hängt eine Allergenkarte aus. Das Beste: Es wird für jede Sorte ein extra Löffel zum Herausholen verwendet. Dennoch besteht natürlich aufgrund der glutenhaltigen Waffeln auch hier ein Kontaminationsrisiko. Bestellt man sein Eis im Becher, können mehrere Sorten gewählt werden. Meine Liebsten sind dunkle Schokolade und Kokos. Die genieße ich dann auf einer Parkbank auf dem Schlossplatz.

Auch Stuttgarts Umgebung hat einiges zu bieten

Auch in Stuttgarts Umgebung (Esslingen, Ludwigsburg und Kirchheim Teck) habe ich einige glutenfreie Restaurants entdeckt. Dazu wird demnächst ein Blogbeitrag online gehen. 

Wenn ihr weitere glutenfreie Speisemöglichkeiten in und um Stuttgart kennt, freue ich mich über eure Kommentare. Ansonsten wünsche ich wie immer einen g(l)uten(freien) Appetit :) 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Stuttgart - ist das glutenfrei?

G(l)uten Appetit im KesselGlutenfrei Essen gehen in Stuttgart




Spätzle, Maultaschen, Schupfnudeln und abends ein ordentliches Vesper mit matschigem senfgelbem Kartoffelsalat - wir Schwaben wissen, was schmeckt. Bier fließt im Kessel nicht nur auf dem Cannstatter Wasen und zu einem guten Käs'kucha sagt wohl auch niemand freiwillig "nein". 
Doch für mich war vor einigen Wochen schlagartig Schluss mit Schlemmen. Zöliakie lautete die Diagnose, die mein Leben vom einen auf den anderen Tag schlagartig veränderte. Was klingt wie ein eine exotische Urlaubsinsel bedeutet übersetzt: "Ab sofort nur noch glutenfrei - lebenslänglich und ohne Ausnahmen". 

Stuttgarter Studentin veröffentlicht ihren ersten Roman

365 - Wenn die Masken fallen.So lautet der Titel des Romans meiner Freundin und frischgebackenen Autorin Isabel Kritzer. Was für ein Traum: sein eigenes Buch im Regal stehen zu haben. Isabel hat ihn sich erfüllt. Seit Oktober 2016 gibt es ihren Roman "365 - Wenn die Masken fallen" im Handel. Dass ich super stolz auf sie bin, brauche ich eigentlich gar nicht extra zu erwähnen. Doch nicht nur aus Loyalität und weil wir uns schon von Kindheitsbeinen an kennen, habe ich ihr Buch sofort verschlungen, sondern, weil es wirklich spannend ist.